Statements zum Landtagsausschuss für Familie, Kinder und Jugend

Am 21.11.2019 tagte der Landtagsausschuss für Familie, Kinder und Jugend zum letzten Mal vor der Verabschiedung des reformierten Kinderbildungsgesetzes, die noch in diesem Jahr erfolgen soll.  Eine Delegation des Bündnisses „Mehr Große für die Kleinen“ nahm als Zuschauer an dieser Sitzung teil.

Unmittelbar nach dem Ende der Diskussion über diesen Tagesordnungspunkt haben einige Mitglieder der Delegation vor dem Landtag Statements formuliert. Das Video mit diesen Statements >>> hier auf Youtube

Kampagnenmaterial zur Verbreitung

Am Tag der Übergabe an die Landtagsfraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und SPD am 9. Juli waren es über 80.000 Unterschriften.

Hier >>> das Video auf YouTube


Hier zum Download >>> die Vorlage für die Unterschriftenliste..

Der Rücklauf soll bis zum 30.06.2019 erfolgen. Die Adresse kann den Zetteln entnommen werden.

—————-


PowerPoint-Präsentation – erstellt von Martina Peil, ver.di (1 MB)

—————-

In den drei Kampagnenvideos auf YouTube sprechen

Video 1: Thorsten Böning, MAV-Vorsitzender im Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen und Maike Finnern, Stellvertretende Landesvorsitzende GEW

Video 2: Elke Freitag, MAV-Vorsitzende im Evgl. Kirchenkreis Bochum und Katharina Schwabedissen – ver.di 

Video 3: Helga Tillmann (Landesvorsitzende der ErzieherInnen im ZKD) und Darius Dunker (Landeselternbeirat)

———————–

Kath. Kita gGmbH Hochsauerland

Video der Kolleginnen und Kollegen der Kath. Kita gGmbH Hochsauerland-Waldeck in Arnsberg … zum Anschauen auf das Bild klicken

—————————

Postkarte, zweiseitig

Download pdf-Datei (131 KB) hier >>> klicken

———————————-

Miniposter A4, einseitig

Download pdf-Datei (160 KB) hier >> klicken

———————————-

Unsere Überlegungen zur künftigen Finanzierung der Kitas in NRW (pdf-Datei 2,6 MB).

Schaubild „Zukünftige Kita-Finanzierung in NRW“
Das Schaubild ist ein Finanzierungsmodell der Bündnispartner. Es gibt geforderte Eckpunkte für die einzelnen Bausteine an.
Beispiel zur Personalfinanzierung einer 3-gruppigen Einrichtung:
(45 Stunden Betreuungszeit auf allen Plätze)
– eine freigestellte Leitung
– 6 Fachkräfte
– 3 Ergänzungskräfte
– 0,75 Beschäftigungsumfang Fachkräfte zur Vertretungsregelung   (Arbeitsunfähigkeit, Fortbildung, Urlaub)
Bei einer Erweiterung der Öffnungszeiten über 45 Stunden hinaus, müssen pro Stunde zwei Fachkräfte finanziert werden
Hauswirtschaftspauschale:
– 1 Beschäftigungsumfang Hauswirtschaftshilfe(n)
 

—————————–

Kampagnengrafik in verschiedenen Formaten:

ZIP-Datei (2,1 MB) mit folgendem Inhalt:

  • rund – 5 cm Durchmesser, 72 dpi
  • rund – 8 cm Durchmesser, 250 dpi
  • rund – 13 cm Durchmesser, 250 dpi
  • rechteckig 35 x 25 cm, 72 dpi
  • rechteckig 29 x 12 cm, 72 dpi (für Facebook)

zum Download der ZIP-Datei (2 MB)  hier >>> klicken